Danziger Adreß-Bücher sowie Einwohnermeldeunterlagen.

Moderator: -sd-

Danziger Adreß-Bücher sowie Einwohnermeldeunterlagen.

Beitragvon -sd- » 09.02.2012, 13:22

---------------------------------------------------------------------------------------

Adreß-Buch für die Provinzial-Hauptstadt Danzig
und deren Vorstädte für 1896
.


Laut dem Buch Reinhard Wenzel 'Das Danziger Adreßbuchwesen'.
Mit den Nachdrucken: 'Das jetzt-lebende Danzig. Anno 1777'

=> Adreßbuch der Königl. Westpreußischen See- und Handelsstadt
Danzig und der combinierten Städte Stolzenberg für das Jahr 1797


=> Adreßbuch des Landkreises Danzig 1888.

(Sonderschriften des Vereins für Familienforschung in Ost- und West-
preußen. 89.) Hamburg 2004

ist das 'Adreß-Buch für die Provinzial-Hauptstadt Danzig und deren
Vorstädte für 1896
' in folgenden drei Institutionen heutzutage vor-
handen:

a. Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz.
Haus Unter den Linden: Unter den Linden 8, 10117 Berlin
Haus Potsdamer Str.: Potsdamer Str. 33, 10785 Berlin
unter der Signatur: Sz 6805

b. Staatsarchiv Danzig
(Archiwum Panstwowe w Gdansku, ul. Waly Piastowskie 5,
80-958 Gdansk, Polen)
unter der Signatur: 9d 415

c. Danziger Bibliothek der Polnischen Akademie
der Wissenschaften
(Biblioteka Gdanska Polskiej Akademii Nauk,
ul. Walowa 15, 80-858 Gdansk, Polen)
unter der Signatur: Od 708

Carsten Fecker

---------------------------------------------------------------------------------------

In dem Buch von Reinhard Wenzel werden an Adreßbüchern
referiert von Anno 1797 und 1888. Gibt es keine dazwischen ?


Doch. Sie sind in dem Buch zwar nicht abgedruckt, aber verzeichnet.

Mich interessieren Adresse in Danzig um 1840 herum.

Adreßbücher aus der Zeit gab es für 1837, 1839, 1841, 1844.
Das von 1841 ist nicht mehr nachweisbar, die anderen drei
befinden sich in der Staatsbibliothek zu Berlin
(von 1837 nur der Anhang).


Vor einiger Zeit hatte carenad(at)gmx.de gemeldet, daß es im Staats-
archiv Danzig ein 'Melderegister, Signatur 14.4' gibt mit Karten für
Einwohner für das 19. Jahrhundert
. Stimmt das überein mit Ihrer
Einsicht in diesen Adreßbüchern ?


Die Melderegister enthalten in der Regel genauere und detailliertere
Angaben als die Adreßbücher.

Carsten Fecker

---------------------------------------------------------------------------------------

Danzig: Einwohnermeldeunterlagen.

Gibt es Informationen darüber, wo die Unterlagen
der Einwohnermeldeämter geblieben sind ?


Zumindest verfügt das Staatsarchiv Danzig / Gdansk über
Einwohnermeldeunterlagen aus der Zeit vor 1945, u.a. der
Städte
Danzig, Elbing, Dirschau, Mewe.
Ich nehme daher an,
daß andere polnische Staatsarchiv gleichfalls alte deutsche
Meldeunterlagen in ihren Beständen haben, soweit solche
Krieg und unmittelbare Nachkriegszeit überstanden haben.
Mir ist nichts davon bekannt, daß Einwohnermeldeunterlagen
in den Westen ausgelagert worden sind.

Carsten Fecker

---------------------------------------------------------------------------------------

Hallo Dieter ! Überhaupt kein Problem.
Ich bescheinige Dir hiermit gerne meine Einwilligung ! Carsten Fecker
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 4699
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Re: Danziger Adreß-Bücher sowie Einwohnermeldeunterlagen.

Beitragvon Hedi » 05.08.2013, 07:58

-------------------------------------------------------------

Danziger Adressbücher zwischen 1897 und 1939
kann man hier online einsehen.
Es ist nur ein Djvu-Plugin nötig.
http://www.rambow.de/adressbuch-danzig.html

Gruß
Hedi

-------------------------------------------------------------
Hedi
 
Beiträge: 1
Registriert: 05.08.2013, 07:54


Zurück zu Personen-Suche im Regierungsbezirk Danzig

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste