Pfälzer in französischen Militäreinheiten.

Deutschland unter französischem Einfluß.

Pfälzer in französischen Militäreinheiten.

Beitragvon -sd- » 24.05.2016, 07:35

-----------------------------------------------------------------------------------

Soldat aus Landau starb 1811 als Angehöriger einer französischen
Militäreinheit:

Mayer-Louis KESSEL
* 1785 in Landau, + 19.03.1811 in Aire (Departement Pas de Calais).

Eltern: Jean Philippe KESSEL und Anne Catherine KILEE.

Mayer Louis Kessel war Leutnant im französischen 8. Batallion
principal du train de artillerie E-C Aire (62) 1811 L. Gouyette
(Lt. Standesamt von Aire).

Quelle: http://www.memorial-deces-soldats-empir ... BAS%20RHIN

-----------------------------------------------------------------------------------

Zwei Soldaten aus Worms und Germersheim sind als Angehörige
französischer Regimenter 1807 und 1814 gestorben :

Georges SCHULLER * 1777 in Worms,
+ 14.04.1807 im französischen Militärhospital von Posen.

Eltern: Georges-Frederic SCHULLER und Marie MEXNER.

Georges Schuller war Husar in der 2. Schwadron, 6. Kompanie
des französischen 9. Husaren-Regiments.
E-C Bordeaux (33) 1807 R. Barreau (aus dem Standesamt Bordeaux).

Quelle:
http://www.memorial-deces-soldats-empir ... 20TONNERRE


Frederic-Adam FRISON * 24.03.1784 in Germersheim, + 09.03.1814.
Tödlich verwundet am 01.03.1814 im Gefecht von de Saint-Julien
(Savoie/Savoyen)

Chirurg (chirurgien aide-major)
im französischen 1. Linien-Infanterie-Regiment

SHAT Vincennes R. Barreau
(aus dem französischen Armeearchiv in Vincennes bei Paris)

-----------------------------------------------------------------------------------
Mitgeteilt von Hans-Dieter Zemke, Kornwestheim.
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2905
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Ereignisse und Ereignisdaten 'Franzosenzeit'

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast