Abhandlungen von Georg Schmeißer zur Franzosenzeit.

Deutschland unter französischem Einfluß.

Abhandlungen von Georg Schmeißer zur Franzosenzeit.

Beitragvon -sd- » 24.05.2016, 07:13

-------------------------------------------------------------------------------------------

Nachfolgend Veröffentlichungen von Georg Schmeißer, der 1883
als Rektor an die Realschule in Schwerin an der Warthe berufen
wurde, die er 20 Jahre leitete. An Abhandlungen hat er u.a.
Themen zur Franzosenzeit veröffentlicht:

Le 'régiment de Prusse'.
Eine militärgeschichtliche Skizze aus der napoleonischen Zeit.
Schwerin a. S. 1885. 12 S. (Programm Schwerin a. W. Realschule.)

Die spanischen und portugiesischen Kontingente in der Armee
des ersten Kaiserreichs Napoleon
.
Schwerin a. W. 1886. 18 S. (Programm Schwerin a. W. Realschule.)

Die niederländischen Kontingente in der Armee des ersten Kaiser-
reichs Napoleon
.
Schwerin a. W. 1887. 15 S. (Programm Schwerin a. W. Realschule.)

Die kroatischen, illyrischen und dalmatinischen Kontingente
in der Armee des ersten Kaiserreichs Napoleon
.
Schwerin a. W. 1888. 11 S. (Programm Schwerin a. W. Realschule.)

Aus: Programm Schwerin a. W. Realschule 1884 und 1904.

Quelle PDF-Seite 162:
http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte ... Scotti.pdf
und
http://wiki.verkata.com/de/wiki/Regimen ... %C3%A9e%29

-------------------------------------------------------------------------------------------

Das Schicksal der 4.000 preußischen Soldaten, die als Gefangene
von Küstrin nach Frankreich verbracht wurden, standen wenig im Focus.

Bei der Beurteilung der Situation um die Festung Küstrin im Jahr 1806
muß berücksichtigt werden, daß Davout auf Küstrin Ende Oktober 1806
mit 4.000 Soldaten und 90 Kanonen auf Küstrin vorrückte.

Im 25. Bulletin der Großen Armee vom 02. November 1806 aus Berlin
und in einem Brief an Davout äußerte sich Napoleon sehr erfreut über
die Einnahme Küstrins und freute sich auf die Inhalte der Magazine
in Küstrin und die erbeuteten 90 Kanonen.

Interessant ist dabei aber, daß bei dieser Einnahme 4.000 Gefangene
gemacht wurden, wobei alle Soldaten nach Frankreich verbracht wurden.
Die preußischen Offiziere durften auf Ehrenwort nach Hause gehen.

Bei einigen eigenen Recherchen konnten wir einzelne dieser Soldaten
in französischen Regimentern vermuten, die im "Spanischen Unabhängig-
keitskrieg 1808-1814" eingesetzt waren.

In verschiedenen Quellen konnte man lesen, daß Deutsche der französi-
schen 'Deutschen Division' unter dem französischen General LEVAL als
Gefangene der Engländer und Spanier auf den Weinfeldern bei Jerez de
la Frontera für eine spanische Bodega gearbeitet haben.

Erst Anfang 1810 erschienen französische Truppen in den Raum von
Jerez de la Frontera, Sanlucar de Barrameda, El Puerto de Santa Maria,
Cadiz, Puerto Real, Chiclana de la Frontera etc. zur Belagerung von
Cadiz. Diese Belagerung dauerte bis August 1812.

Quelle: http://www.histoire-empire.org/correspo ... nov_01.htm

-------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2844
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Ereignisse und Ereignisdaten 'Franzosenzeit'

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste