Tagebuchartige Berichte 1805 bis 1818.

Deutschland unter französischem Einfluß.

Tagebuchartige Berichte 1805 bis 1818.

Beitragvon -sd- » 28.06.2017, 08:37

----------------------------------------------------------------------------------------------

Ein ostpreußisches Pfarrerleben.
Aus den Aufzeichnungen Christian Friedrich Müllers. 1805 - 1818.

Mit einer Einleitung von Herbert Marzian.
Holzner-Verlag, Würzburg. 46 Seiten, DM 4,80

In das Taufregister seiner Gemeinde Kl.-Schönau bei Friedland hat Pfarrer
Christian Friedrich Müller tagebuchartige Berichte über die Erlebnisse ein-
geschrieben, welche er mit seiner Familie, mit Amtsbrüdern und Nachbarn
insbesondere in den Jahren 1807 bis 1815 hatte, als in unmittelbarer Nähe
die Schlachten von Pr.-Eylau und Friedland geschlagen wurden, verbündete
und feindliche Truppen durch den Ort zogen, vor denen man zeitweilig
flüchten mußte. Diese Berichte sind zusammen mit anderen Aufzeichnungen
des Pfarrers in dem vorliegenden Band gesammelt veröffentlicht worden.
Sie ergeben ein anschauliches Bild vom Leben eines ostpreußischen Pfarrers
in den Jahrzehnten um die Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert. Beruflicher
Werdegang, der Lebensstil in Familie und Gemeinde und vor allem das Mit-
erleben schicksalsschwerer Jahre in Ostpreußen sind in diesen Blättern als
Zeugnisse abseits der großen Geschichte beschrieben und erhalten.

Quelle: OSTPREUSSEN-WARTE, Juni 1959

----------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2915
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Ereignisse und Ereignisdaten 'Franzosenzeit'

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron