Deutsche Erkennungsmarken.

u.a. Personenbezogene Unterlagen militärischer Herkunft bis 1945.
Fragen nach Vorgängen zum Diensteintritt, Dienstzeiten usw.

Deutsche Erkennungsmarken.

Beitragvon -sd- » 17.09.2015, 13:09

----------------------------------------------------------------------------------------------

Einen guten Überblick - wenn Sie wollen, ein Basiswissen - können Sie
erhalten durch Lektüre von:

Jean Hoidal 'Deutsche Erkennungsmarken. Von den Anfängen bis heute.'
Norderstedt. Verlag Klaus Patzelt, 2005, S. 302ff.

Ein gewaltiges Buch ! Eine Fleißarbeit ! Recht teuer.
Empfehle Fernleihe. Vorhanden z. B. bei der Akademie der Bundeswehr
für Info + Kommunikation, Fachinformationsstelle.
[ist der ganz unglückliche Ausdruck für die riesige, jedermann kostenlos
offenstehende Bibliothek unserer Bw],
Prötzeler Chaussee 20, 15344 Strausberg.

Tel.: 03341-58 1753;
Fax: 03341-58 1716;
E-Post: AkBwInfoKomFIST@Bundeswehr.org;
Web-Seite: http://www.aik-bundeswehr.de

Ulrich Schroeter

----------------------------------------------------------------------------------------------
Hinweis: Ulrich Schroeter ist 2015 verstorben.


----------------------------------------------------------------------------------------------

Hinweis von Siegfried Mühle, Berlin:
'Hilfen für Ahnenforscher - Militärische Begriffe, Beschreibungen
und Einrichtungen ' ( http://www.muehle-net.de/Militaer/ )

----------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2905
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Militärfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast