Wie jemand zu seinem Familiennamen kam.

Woher stammt mein Name ?

Wie jemand zu seinem Familiennamen kam.

Beitragvon -sd- » 02.11.2014, 00:32

-----------------------------------------------------------------------------------

Wieder mal ein Beispiel wie man zu einem Familiennamen kam:

Kirchenbuch (Berlin-) Rahnsdorf Nr. 16/1903

ANHALT, Friedrich Leopold
* 15.11.1899 nachmittags gegen 8 1/4 Uhr, etwa 1 1/2 Jahre alt
aufgefunden in Berlin, in dem Wartesaal III./IV. Klasse des Anhalter
Bahnhofs, z. Zt. in Rahnsdorfer Mühle ~ 14.06.1903.

Paten: Frau Lehrer Schirmer, Herr Paul Fischer, Herr Karl Gäbel,
diese 3 aus Rahnsdorfer Mühle,
Frl. Elise Zehbe-Spandau, Frl. Friedrich (!) Zehbe-Berlin

-----------------------------------------------------------------------------------
Freundlicherweise mitgeteilt von Martina Rohde, Berlin.
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2878
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Namenforschung / Namenkunde (Onomastik).

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast