Namensendung -ies / -is.

Woher stammt mein Name ?

Namensendung -ies / -is.

Beitragvon -sd- » 15.01.2021, 14:16

--------------------------------------------------------------------------------------------

Eine Frage zur Endung bei Familiennamen. Gibt es einen Unterschied
bzgl. der Endung auf -ies/-is bei den Familiennamen ? Ich habe gehört,
daß Namen auf -ies prussisch sind und Namen auf -is litauisch.
Ist das so ?



Eher ist es umgekehrt. Dazu aus 'Die deutschen Personennamen'
von Adolf Bach, Seite 450:

Die litauischen Namen sind gekennzeichnet durch die Endungen -atis,
aitis (oft verkürzt zu -at, ait, -eit, -eis), ferner durch -(ig)keit, -u(h)n,
-ies, -is, -us.

Zu den prussischen Namen wieder aus dem Buch von Reinhold
Trautmann 'Die altpreußischen Personennamen', Seite 188:

Besonders in lateinischen Quellen steht der prussische Name in unver-
änderter Gestalt im Nominativ auch da, wo wir einen obliquen Kasus
erwarten und dann auch finden, wenn der Name latinisiert ist.
Zur Charakterisierung gebe ich einige Belege:
105, 239 donamus fideli nostro Rusteyko;
114, 128 contulimus Swinconi Prutheno et filiis suis Nawekys
Nacolnis Bainne Samides (-ys -is -es sind die prussischen Nominativ-
endungen; -e ist nicht klar s. u. und vom prussischen Nominativ
Swinco vgl. Clauco aus ist der lat. Dativ Swinconi gebildet);

Heinz Muhsal

--------------------------------------------------------------------------------------------
Wegen Textübernahme angefragt.
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 5124
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Namenforschung / Namenkunde (Onomastik).

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast