Einwandererdateien von Ellis Island.

Suche nach Vorfahren, die in die Vereinigten Staaten von Amerika auswanderten
sowie deren Nachfahren.

Einwandererdateien von Ellis Island.

Beitragvon -sd- » 22.02.2014, 00:17

Die beste Webadresse zu diesem Thema ist die Seite von 'Ellis Island'.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Auf der folgenden Internetseite der 'Statue of Liberty - Ellis Island Foundation'
gibt es eine Datenbank mit Ankömmlingen aus der ganzen Welt im Hafen von
Ellis Island bei New York: http://www.ellisisland.org/search/passSearch.asp

Soweit ich weiß, ist lediglich eine Einschreibung (Registrierung) erforderlich.
Kosten bzw. irgendwelche Nachteile sind mir nicht bekannt.
(Free Search ! No subscription required !)

Nach meiner Einschätzung ist es möglich, ohne Registrierung usw. eine namens-
orientierte Suche durchzuführen. Vor näheren Einzelheiten zu den Fundstücken
aber ist eine Registrierung gesetzt. Man muß sich registrieren lassen, um die
'Manifests' anschauen zu können -

Die Registrierung bei 'Ellis Island' und die anschließende Namenssuche ist kosten-
frei und nicht mit "Pferdefüßen" behaftet. Die Namen können jedoch je nach
Bearbeiter übel "verballhornt" sein - also Fantasie walten lassen und die ver-
schiedensten Schreibweisen ausprobieren.

Erst die Bestellung der großformatigen und gerahmten 'Manifests' bzw. der
Schiffsbilder ist kostenpflichtig.

Dies ist der korrekte direkte Link:
http://www.ellisislandrecords.org/default.asp

Ein Versuch kann nicht schaden.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Zum Durchsuchen der Einwandererdateien von Ellis Island verwendet man am
besten diese Suchmaschine, dort kann man sehr gut eingrenzen, auch nur nach
Ort suchen: http://www.jewishgen.org/databases/EIDB/ellisgold.html

www.Ellisisland.org hat zwar immer freien Zugang, aber
- nur Ankunft New York,
- keine Erfassung vor 1890,
- keine Erfassung der Ankommenden per Flugzeug.

Andererseits sind bei www.Ellisisland.org Einreisende erfaßt, die nicht bei
www.ancestry.com genannt werden. Es lohnt sich also, in beiden Quellen
zu suchen.

Ebenfalls auch einmal die Seite von 'Castle Garden', dem Vorläufer von Ellis
Island besuchen unter www.castlegarden.org . Hier ist keine Registrierung
erforderlich. Überlappungen gibt es um die Jahrhundertwende.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Möchte man allerdings hoch aufgelöste Scans der Passagierlisten, muß man
dafür jedoch bezahlen. Die Ellis Island Foundation ist ja eine sog. 'Non-Profit
Organization', was in etwa unserem "e.V." entspricht.

Tip:

Seite über den 'Internet Explorer' laden, dann befinden sich alle aufgerufenen
Scans der Passagierlisten im Ordner 'Temporary Internet Files' auf dem eigenen
PC und können von da kopiert werden. Da man alle Informationen zur Ansicht
auf dem eigenen Rechner hat, einfach in den 'Temporären Dateien' nachschauen,
was im Arbeitsspeicher abgelegt wurde. Dort findet man dann z.B. alle Bilder
und die kann man mittels Kopierfunktion anschließend in andere eigene Ordner
kopieren.

Es hat sich herausgestellt, daß die JPGs der Manifeste nur auf Umwegen her-
untergeladen werden können (Größe in der Regel ca. 200 KB); denn auch
Ellis Island möchte ja die Kopien an die Kunden verkaufen !! Die JPGs bei
'ancestry.com' derselben Seiten haben den 3-fachen Umfang und sind besser
für den Ausdruck geeignet.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2876
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Suche nach Auswanderern / Überseeische Auswanderung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast