LDS-verfilmte Hamburger Passagierlisten.

Suche nach Vorfahren, die in die Vereinigten Staaten von Amerika auswanderten
sowie deren Nachfahren.

LDS-verfilmte Hamburger Passagierlisten.

Beitragvon -sd- » 14.08.2010, 11:15

------------------------------------------------------------------------------------------

Ich habe bei den Mormonen die Hamburger Passagierlisten bestellt.
Es gibt 'direkte Listen' und 'indirekte Listen'. Direkte Liste bedeutet,
daß Auswanderer direkt von Hamburg nach ... geschifft sind. Indirekt
heißt einen Abstecher über andere Häfen wie z.B. Southhampton.

Es sollten außer den Namen auch das Auswanderungsjahr annähernd
bekannt sein, dann kann man die richtigenFilme bestellen. Mehr wußte
ich von meinem Auswanderer Lüthke nicht und habe ihn und seine
Familie in der Passagierliste von 1863 gefunden. Das es sich um den
Gesuchten handelt, wird durch den Wohnort angezeigt und bestätigt.

Einen Versuch wert ist es auf jeden Fall, zumal sich die Kosten für
einen Film nur auf 5 Euro belaufen.

Doris T.

------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2878
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Neuer Index für Hamburger Passagierlisten.

Beitragvon -sd- » 14.08.2010, 19:07

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Den Hamburger Passagierlisten wurde jetzt (Mai 2007) ein neuer Index hinzugefügt.

Der Katalog der Familiengeschichtlichen Bibliothek der Mormonen in Salt Lake City, enhält jetzt eine umfassendere,
neue Sammlung, die im Wesentlichen den bisherigen unvollständigen '15 Jahre-Index' der Hamburger Passagierlisten,
auch als 'Klüber–Karteien' bekannt, ersetzt. Der neue Index der auf Mikrofilm übertragenen Karten geht bis 1850
zurück und umfaßt sowohl die Namen der direkten wie der indirekten Listen bis 1871 (48 Rollen Mikrofilm), die jetzt
komplett sind. Dieses stellt eine erhebliche Zunahme der erfaßten Namen dar. Die unvollständigen 'Klüber–Karteien'
auf 10 Rollen Mikrofilm beruhten nur auf der 'Direkten Liste'. Dieser neue Index macht es überflüssig, die direkten
und indirekten Listen von 1850 bis 1871 zu überprüfen und zu vergleichen.

Die auf Mikrofilm übertragenen Karten enthalten die Namen der Familienangehörigen, das Jahr der Auswanderung
und die Seitenzahl auf der aktuellen Liste. Die Familienoberhäupter werden in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt.
Betrachten Sie erst den Index, dann die zutreffende Passagier-Liste. Vielleicht finden Sie andere Personen aus dem
gleichen Ort, die zusammen ausgereist sind.

Die Netzwerk-Version des Katalogs, die aktualisiert wurde, ist nur in der Familiengeschichtlichen Bibliothek in Salt Lake
City einsehbar. Die neuen CD-ROMs der Bibliothek dürften den neuesten Informationsstand enthalten, der auf allen
Online-Computern der Bibliothek sowie deren Förderern bereits zugänglich ist.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die neue Telefonnummer der LDS für Familiengeschichtliche Unterstützung ist von Montag bis Freitag,
8:00 morgens bis 17:00 Uhr (US-mountain time) erreichbar: 1-800-346-6044.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Aus dem Englischen dankenswerterweise übersetzt von Dieter Sommerfeld (DS), Wolfsburg.
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 2878
Registriert: 05.01.2007, 16:50


Zurück zu Suche nach Auswanderern / Überseeische Auswanderung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron