Entbehrungen und Not. Phasen der Auswanderung.

Suche nach Vorfahren, die in die Vereinigten Staaten von Amerika auswanderten
sowie deren Nachfahren.

Entbehrungen und Not. Phasen der Auswanderung.

Beitragvon -sd- » 14.06.2020, 11:51

--------------------------------------------------------------------------------------

Viele Deutsche verließen zwischen 1815 und 1870, besonders nach
der gescheiterten Revolution von 1848, ihre Heimat. Agenten ver-
mittelten ihnen die Überfahrt nach Amerika in Segelschiffen mit
überfüllten Zwischendecks.

Oft mußten die Auswanderer ihre letzte Habe veräußern, um die
Kosten für die Reise aufzubringen; dennoch zogen sie voll Hoffnung
in das neue Land. Hier wollten sie in Freiheit leben. Dafür waren sie
bereit, Entbehrungen und Not zu erleiden. Wie froh mögen diese
Menschen gewesen sein, wenn sie nach mehreren Reisewochen das
enge Schiff verlassen konnten !

Quelle: Rolf Lasius und Hubert Recker 'Geschichte'.
Ein Lese- und Arbeitsbuch. Band 2. Das Zeitalter der großen Mächte.


--------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------

Der Verlauf der deutschen Auswanderung in die USA
wird meist in drei Phasen unterteilt:

Von den Anfängen im 17. Jahrhundert bis 1815;
Kolonialzeit Nordamerikas, amerikanische Unabhängigkeit (1776),
zuzüglich der folgenden vier Jahrzehnte.

Die zweite Phase umfaßt die Zeit vom Wiener Kongreß
bis zum Ersten Weltkrieg (1815-1914).

Der dritte Abschnitt setzt beim Ersten Weltkrieg an, beinhaltet
die Zeit der Weimarer Republik, des Dritten Reichs und der
Nachkriegsjahre und reicht bis in die Gegenwart.

vgl. Moltmann in Trommler, S. 40

--------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 4437
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Suche nach Auswanderern / Überseeische Auswanderung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast