Hessische Söldner im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.

Suche nach Vorfahren, die in die Vereinigten Staaten von Amerika auswanderten
sowie deren Nachfahren.

Hessische Söldner im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.

Beitragvon -sd- » 16.03.2019, 20:53

-------------------------------------------------------------------------------------

Im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg kämpften fast 30.000
deutsche Soldaten als Söldner auf Seiten der britischen Kolonial-
herren
. Die Geschichte kennt sie als die hessischen Söldner.
Sie stellten damit nahezu die Hälfte der englischen Truppen.
Nach dem Krieg kehrten nur etwa 17.000 der Männer in ihre Heimat
zurück. Etwa 1.200 Söldner starben in der Schlacht oder erlagen
später ihren Verwundungen, circa 6.300 wurden Opfer von Krank-
heiten oder Unfällen.

Viele Deutsche kämpften auch auf der Seite der Amerikaner.
Erstaunlich wenige waren desertiert. Dabei versuchten die Ameri-
kaner alles, um die deutschen Söldner auf ihre Seite zu ziehen:
50 Hektar Land und Befreiung vom Kriegsdienst wurden jedem
versprochen, der sich auf die Seite der Revolutionäre schlug
.

Quelle: 'The German Element. Deutsche Einwanderer in den USA.'

Christoph Freiherr Schenck zu Schweinsberg,
geboren 1968, studierte Geschichte und Jura;
Unternehmensberater, Rechtsanwalt,
Erforscher des deutschen Elements im >> american way of life <<;
lebt in Hamburg.

-------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 3646
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Suche nach Auswanderern / Überseeische Auswanderung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast