Flechtinger Chronik.

Flechtinger Chronik.

Beitragvon -sd- » 21.04.2020, 20:04

----------------------------------------------------------------------------------------------

In der 2011 erschienenen 'Flechtinger Chronik', 466 Seiten, -
Flechtingen liegt in Sachsen-Anhalt nordöstlich von Helmstedt - ist
ein Abschnitt enthalten, der den Durchzug von 1.100 Salzburger 1732
betrifft. Mittels in Flechtingen reichlich erhaltener Originalberichte
ist ein detailliertes Bild die Tage des Aufenthalts der Exulanten in
Flechtingen und umliegenden Dörfern gegeben, sowie der Weg vor
den Tagen als auch nach den Tagen in Flechtingen. Auch ein Todesfall
ist detailliert dokumentiert.

Krafft-Aretin Eggert

Ergänzend zu meiner Mitteilung habe ich im GENWIKI in einem
Ortsartikel zu Flechtingen ergänzende Angaben gemacht. Siehe:
http://wiki-de.genealogy.net/Flechtingen

Das Buch mit 466 Seiten ist außerordentlich instruktiv mit vielen Original-
zitaten aus alten Urkunden.

Als besonderen "Salzburg"-Fund ist nachfolgend im Sinne eines genealogi-
schen Zufallsfund der Sterbefall angegeben:

"So kam es denn, daß am 21. September 1732 ein Zug von 1.100 Köpfen von
Remkersleben und Rottmersleben über Neuhaldensleben in unseren Dörfern
anlangte. Von diesen 1.100 Emigranten verteilten sich 400 auf die Dörfer...
Als sich die verschiedenen Gruppen aus unseren Dörfern wieder vereinigten,
fehlte jedoch einer unter ihnen. Petrus SCHÖNECKER aus dem Amt Goldingen
in Salzburg gebürtig, der als ein 92jähriger Greis zu Wegenstedt in des
dortigen Zöllners Triplers Haus am 22. September 1732, von seiner Lebens-
wanderung müde entschlafen ist. Am 23. September wurden seine irdischen
Überreste bestattet. Der Pastor Reinecke in Wegenstedt hielt ihm die
Grabrede über Mos. 12.1: < Der Herr sprach zu Abraham: Gehe aus deinem
Vaterland und von deiner Freundschaft und aus deines Vaters Haus in ein
Land, das ich dir zeigen werde > ".

Quelle: 'Auf steinigem Grund. Flechtinger Chronik des Pastor Willing'.
Seiten 80-81.

----------------------------------------------------------------------------------------------
Hinweis: Krafft-Aretin Eggert ist am 27. Februar 2015 verstorben.
Benutzeravatar
-sd-
Site Admin
 
Beiträge: 4699
Registriert: 05.01.2007, 16:50

Zurück zu Salzburger Emigration 1731 / 1732

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast